Direkt zum Hauptbereich

Welttage, Festtage und Feiertage

1. Januar Neujahr
letzter Sonntag Welt-Lepra-Tag
6. Januar Dreikönigstag
14. Januar Nationaler Zieh-Dein-Haustier-An-Tag (USA)
16. Januar Weltnichtstag
21. Januar Weltknuddeltag, Welttag der Jogginghose
24. Januar Compliment Day - Tag der Komplimente
27. Januar Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
2. Februar Welttag der Feuchtgebiete
2. Dienstag Internationaler Safer Internet Day
4. Februar Welt-Krebs-Tag (WHO)
5. Februar Psychotherapeutentag, Hast du gepupst?-Tag
10. Februar Tag der Kinderhospizarbeit
11. Februar Welttag des Kranken, Europäischer Tag der 112
12. Februar Red Hand Day (Int. Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten)
14. Februar Valentinstag
15. Februar Internationaler Kinderkrebstag
20. Februar Welttag der sozialen Gerechtigkeit
21. Februar Internationaler Tag der Muttersprache (UNESCO), Welttag des Fremdenführers
23. Februar Tag der Schwertschlucker, Tag der Tiefkühlkost
25. Februar Tag der Gesundheitsforschung
26. Februar Tag der seltenen Erkrankungen
5. März Tag des Energiesparens
6. März Europäischer Tag der Logopädie
7. März Weltgebetstag der Frauen, Weltgesundheitstag
8. März Internationaler Tag der Frau
10. März Weltnierentag
14. März Internationaler Aktionstag gegen Staudämme, Pi Day (Tag zu Ehren der Zahl Pi)
15. März Europäischer Tag des Verbrauchers, Tag der Rückengesundheit
21. März Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung, Welttag der Poesie, Internationaler Tag des Waldes, Welttag der Hauswirtschaft, Welt-Down-Syndrom-Tag, Internationaler Nouruz-Tag
22. März Weltwassertag
23. März Welttag der Meteorologie, Welttag der Invaliden
24. März Welt-Tuberkulose-Tag
27. März Welttheatertag
1. April World Compliment Day
1. Samstag World Pillow Fight Day (internationale Tag der Kissenschlacht)
2. April Internationaler Kinderbuchtag, Welt-Autismus-Tag
letzter Mittwoch "Administrative Professional Day - Secretaries Day"(Tag der Sekretärinnen und Sekretäre Bürofachkräfte)
letzter Freitag Deutscher Tag des Kaffees
6. April Welt-Olympiatag
7. April Weltgesundheitstag (WHO)
11. April Parkinson-Tag
16. April Internationaler Tag der Stimme (WORLD VOICE DAY)
20. April Internationaler Tag gegen Lärm
22. April Tag der Erde (Earth Day)
23. April Welttag des Buches und des Urheberrechts (UNESCO), Welttag des geistigen Eigentums (WIPO), Tag des deutschen Bieres
24. April Welt-Versuchstiertag
25. April Internationaler Tag gegen Lärm, Welt-Malaria-Tag (WHO), Tag des Baumes
27. April Welttag der Partnerstädte, Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (ILO)
28. April Allergie- und Asthma-Tag
29. April Welttanztag, Tag der Immunologie
30. April Tag des Lärms, Tag für gewaltfreie Erziehung
1. Mai Tag der Arbeit
1. Dienstag Weltasthmatag
1. Sonntag Weltlachtag
2. Sonntag Muttertag
3. Mai Welttag der Pressefreiheit, Tag der Sonne
5. Mai Europatag des Europarates (Gedenktag), Tag des herzkranken Kindes, Internationaler Hebammentag
6. Mai Welttag der geistlichen Berufe
8. Mai Weltrotkreuztag
9. Mai Europatag der Europäischen Union, Weltzugvogeltag (UNEP) (ebenfalls am 10. Mai), Welt-Tag der verlorene Socke (auch: Lost Sock Memorial Day)
10. Mai Tag gegen den Schlaganfall
12. Mai Internationaler CFS-Tag (chronisches Erschöpfungssyndrom), Internationaler Tag der Krankenschwestern, Internationaler Tag der Pflege
15. Mai Internationaler Tag der Familie, Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung
17. Mai Weltfernmeldetag, Welthypertonietag, Sebastian-Kneipp-Tag, International Day Against Homophobia (Int. Tag gegen Homophobie)
21. Mai Internationaler Tag für kulturelle Entwicklung
22. Mai Internationaler Tag der Artenvielfalt
23. Mai Weltschildkrötentag
25. Mai Woche der Solidarität mit dem Völkern aller kolonialen Gebiete, die für Freiheit, Unabhängigkeit und Menschenrechte kämpfen (Gedenktag der UNO), Towel Day / Handtuch-Tag
27. Mai Welttag des Purzelbaums
28. Mai Welthepatitistag
29. Mai Internationaler Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen
31. Mai Weltnichtrauchertag
1. Juni Weltbauerntag, Internationaler Tag der Milch, Internationaler Kindertag
1. Samstag Tag der Organspende
2. Juni Der Internationale Hurentag
3. Juni Europäischer Tag des Fahrrades
4. Juni Internationaler Tag der Kinder, die unschuldig zu Aggressionsopfern geworden sind (UN)
5. Juni Welt-Umwelttag (UN), Tag der Organspende
6. Juni Sehbehindertentag
8. Juni Welttag der Ozeane
9. Juni Tag der Apotheke
11. Juni Tag des Gartens
12. Juni Internationaler Tag gegen Kinderarbeit, Internationaler Tag des Tagebuchs
14. Juni Weltblutspendetag (WHO)
17. Juni Welttag für die Bekämpfung von Wüstenbildung und Dürre (UN), Tag des Cholesterins
18. Juni Tag der Ausbildung
19. Juni Fronleichnam
20. Juni Weltflüchtlingstag (UN), Tag des afrikanischen Flüchtlings (UN)
21. Juni Tag des Schlafes, Europäischer Tag der Musik, Deutscher Lebensmittel-Allergietag, Tag des Sonnenschutzes
23. Juni Tag der Architektur
24. Juni Tag des offenen Hofes
26. Juni Internationaler Tag gegen Drogenmissbrauch und unerlaubten Suchtstoffverkehr (UN), Internationaler Tag der Vereinten Nationen zur Unterstützung der Opfer der Folter (UN), Tag der Apotheker
28. Juni Leukämie- und Lymphomtage (28. /29. Juni)
30. Juni Internationaler Inkontinenztag
3. Juli Internationaler Tag der Genossenschaften (Gedenktag der UNO)
letzter Freitag System Administrator Appreciation Day
6. Juli Tag des Kusses
9. Juli Tag des Rock 'n' Roll
11. Juli Weltbevölkerungstag der UNO (Gedenktag)
18. Juli Tag des Bodens, Internationaler Nelson-Mandela-Tag
2. August Fest der Niederlegung der Muttergottesgewänder
letzter Sonntag Weltrohkosttag
8. August Internationaler Friedenstag (in Bayern nur in Augsburg), Welttag der Katzen, Wiederholungstag
9. August Internationaler Tag der autochthonen Bevölkerungsgruppen (UN)
12. August Internationaler Tag der Jugend (UN)
13. August Internationaler Linkshändertag
23. August Internationaler Tag der Erinnerung an Sklavenhandel und dessen Abschaffung (UN)
29. August Tag des Kinderkrankenhauses, Internationaler Tag gegen Nuklearversuche
5. September Deutscher Kopfschmerz-Tag
2. Sonntag Tag des offenen Denkmals
letzter Donnerstag Weltschiffahrtstag
8. September Europäischer Tag der Ersten Hilfe, Weltalphabetisierungstag (UN)
9. September Tag des alkoholgeschädigten Kindes
10. September Welttag der Suizidprävention (WHO)
11. September Tag der Wohnungslosen
12. September Weltkautschuktag, Europäischer Migränetag
13. September Tag der Caritas
14. September Tag der Tropenwälder
15. September Internationaler Tag der Bildungsfreiheit, Internationaler Tag der Demokratie, Tag des Iberischen Pferdes, Weltlymphomtag
16. September Internationaler Tag des Elektromobiles, Tag für die Erhaltung der Ozonschicht (UN), Tag des Kinderkrankenhauses
18. September Tag des Geotops
19. September Sprich-wie-ein-Pirat-Tag (International Talk-Like-a-Pirat-Day)
21. September Welt-Alzheimer-Tag, Internationaler Friedenstag, Tag der Ersten Hilfe
22. September Europäischer autofreier Tag, Internationaler Tag der Gehörlosen, Welttag des Meeres
24. September Tag des Kaffees
25. September Tag der Zahngesundheit
26. September Europäischer Tag der Sprachen, Weltherztag (WHO)
27. September Welttourismustag (UN), Weltschifffahrtstag, Tag des Deutschen Butterbrotes
28. September Welt-Tollwut-Tag (WHO)
29. September Tag der Endometriose, Weltherztag
1. Oktober Internationaler Tag der älteren Menschen (UN), Tag der Flüchtlinge (Deutschland), World Music Day (Welt-Musiktag) (UNESCO)
1. Montag Welttag des Wohn- und Siedlungswesens (Habitat-Tag) (UN)
2. Mittwoch Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung (UN) (14. Okt. 2009)
2. Donnerstag Welttag des Sehens (WHO)
2. Freitag Tag des Eies (am: 9. Okt. 2009, 8. Okt. 2010)
2. Oktober Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit
3. Oktober Tag der Deutschen Einheit
4. Oktober Welttierschutztag, Welttag und Europäischer Tag der Organspende
5. Oktober Internationaler Tag des Lehrers (UN) Erntedankfest, Tag der Epilepsie
7. Oktober Europäischer Tag der Depression
8. Oktober Welttag des Eies, Tag der Naturheilkunde
9. Oktober Tag des Weltpostvereins (UN), Woche des Sehens (9. /10. Oktober)
10. Oktober Welttag der geistigen Gesundheit (UN), Internationaler Tag der seelischen Gesundheit, Internationaler Tag zur Verhinderung von Naturkatastrophen
11. Oktober Internationaler Hundetag
12. Oktober Weltarthritistag / Weltrheumatag
13. Oktober Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung
14. Oktober Welttag des Standards (ISO)
15. Oktober Internationaler Tag des weißen Stocks, Internationaler Tag der Frauen in ländlichen Gebieten, Welttag des Händewaschens
16. Oktober Welternährungstag (UN)
17. Oktober Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut (UN)
20. Oktober Welt-Osteoporose-Tag, World Statistics Day
21. Oktober Welt-Alzheimer-Tag, Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge
22. Oktober Welttag des Stotterns
24. Oktober Tag der Vereinten Nationen (UN), Welttag der Information über Entwicklungsfragen (UN)
27. Oktober Tag des audiovisuellen Erbes (UNESCO - Empfehlung zum Schutz und zur Erhaltung bewegter Bilder)
28. Oktober Welt-Polio-Tag
29. Oktober Welt-Psoriasis Tag
30. Oktober Weltspartag
31. Oktober Reformationstag, Halloween
1. November Allerheiligen
3. Donnerstag Welttag der Philosophie (UNESCO)
letzter Samstag Kauf-Nix-Tag
3. November Welttag des Mannes, Hubertustag (Tag der Jäger)
6. November Internationaler Tag für die Verhütung des Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten (Gedenktag der UNO)
7. November Darmtag
8. November Internationaler Tag der Putzfrau
9. November Tag des Mauerfalls (1989), Tag des Novemberpogroms (1938), Reichspogromnacht (D) (Gedenktag)
10. November Welttag der Wissenschaft für Frieden und Entwicklung (UNESCO)
11. November Gegenteil-Tag
12. November Ehrentag für Oma und Opa
14. November Weltdiabetestag
15. November Deutscher Magentag
16. November Internationaler Tag der Toleranz (UN), Volkstrauertag
17. November International Students' Day (Internationaler Studententag)
18. November Welttag der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (WHO)
19. November Welttoilettentag, Tag der Suppe (Deutschland), Internationaler Männertag
20. November Tag der Industrialisierung Afrikas (UN), Deutscher Lebertag, Weltkindertag - Tag der Rechte des Kindes
21. November Welttag des Fernsehens (UN) - Tag der Zahnärzte
25. November Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen (UN)
26. November Welttag der Zeitschriften
29. November Internationaler Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk (UN)
1. Dezember Welt-Aids-Tag (UN)
2. Dezember Internationaler Tag für die Abschaffung der Sklaverei (UN)
3. Dezember Internationaler Tag der Behinderten (UN)
5. Dezember Internationaler Tag der Freiwilligen für wirtschaftliche und soziale Entwicklung (Welttag des Ehrenamts) (UN)
6. Dezember Nikolaus
7. Dezember Tag der internationalen Zivilluftfahrt (UN)
8. Dezember Internationaler Kinder- Fernsehtag (UNICEF)
9. Dezember Welt-Anti-Korruptions-Tag (UN)
10. Dezember Tag der Menschenrechte (UN), Internationaler Tag des Chorgesangs
11. Dezember UNICEF – Tag (Gedenktag seit 1946), UNO-Welttag: Internationaler Tag der Berge
18. Dezember Internationaler Tag der Migranten (Ein- und Auswanderer) UNO
20. Dezember Internationaler Tag der menschlichen Solidarität
29. Dezember Internationaler Tag für biologische Vielfalt








Quelle

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Woher stammt der Lebkuchen?

Lebkuchen, so wie wir sie heute kennen, wurden zum ersten Mal im Jahr 1296 in einem Ulmer Kloster schriftlich erwähnt. Andere Quellen nennen das belgische Städtchen Dinant, von dem aus die Grundidee zu den bekannten Printen ins nahegelegene Aachen wanderte. Wegen der damals noch seltenen und teuren Gewürze verbreiteten sich die Pfefferkuchen vor allem über die damals größten und wichtigsten Handelsstädte: Nürnberg, Augsburg, Ulm, Köln und Basel sind Ort mit lang zurückreichender Lebkuchentradition.

Der Name "Lebkuchen" hat vermutlich nichts mit Leben zu tun, sondern geht entweder auf das lateinische Wort "libum" (Fladen, Opferkuchen) oder den germanischen Begriff "Laib" zurück. Der Lebkuchen wurde das ganze Jahr über verzehrt. Beliebt war er vor allem, weil er sich lange lagern ließ. In Klöstern wurden große Vorräte für Notzeiten und als Spenden für Arme angelegt. In der Fastenzeit war der Lebkuchen sehr beliebt und wurde mit starkem Bier verzehrt.
Pfeffe…

Was sind die Wahlgrundsätze?

In Art. 38 Abs. 1 des Grundgesetzes steht: „Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.“

Allgemein bedeutet: Es darf grundsätzlich jeder wählen gehen, der deutscher Staatsbürger ist und das achtzehnte Lebensjahr bis zum Wahltag vollendet hat – unabhängig von seinem Geschlecht, seiner Religion, seines Berufes oder sonstiger Kriterien.

Unmittelbar bedeutet: Wir wählen unsere Abgeordneten direkt und nicht über eine zwischengeschaltete Instanz, wie es zum Beispiel die Wahlmänner in den USA sind.

Frei bedeutet: Jeder hat das Recht selbst zu entscheiden, welche Partei oder Kandidaten er oder sie wählt. Deshalb darf niemand Drittes die Wähler/innen unter Druck setzen oder in ihrer Entscheidung beeinflussen.

Gleich bedeutet: Jede gültige Stimme hat das gleiche Gewicht, egal von wem sie abgegeben wurde. Bestimmte Stimmen anders zu gewichten aufgrund von irgendwelchen Kriterien wäre unzulässig. Einzige Ausnahme: Wer se…

Warum sind Hundenasen feucht?

Egal, ob groß oder klein: Hunde schnüffeln. Sie schnüffeln an Bäumen, am Boden, draußen und im Haus. Ihre Nase ist überall. Und wenn sie uns mit der Nase anstupsen, merken wir: Sie ist kalt und nass. Aber warum sind Hundenasen eigentlich feucht?


Hunde können besser riechen
Mit der feuchten Nase können Hunde besonders gut riechen. Hunde haben 17 bis 30 Mal so viel Riechschleimhaut in der Nase wie Menschen. In der sitzen Riechzellen, die den Geruch wahrnehmen. Hunde können schon einzelne Teilchen von unserem Körperschweiß riechen, die wir noch gar nicht wahrnehmen können. Darum kann man sie auch so gut einsetzen, um Menschen zu finden, die zum Beispiel von Schneelawinen verschüttet wurden.


In der Feuchtigkeit riecht man besser
Die feuchte Nase hilft, dass alle Teilchen, die duften, auch bei den weit hinten liegenden Riechzellen ankommen. Denn dabei kann man besser riechen, als wenn alles trocken ist. Außerdem atmet der Hund, wenn er schnüffelt, viel schneller und atmet mehr Luft ein als wir…